normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

News

Mai 2024

 

Himmelfahrt im Senioren- und Pflegeheim

 

Bei bestem Wetter eröffneten wir am 9. Mai den "Biergarten" auf unserer wunderschönen Terrasse. Die Party startete gegen 9.30 Uhr und in den folgenden anderthalb Stunden hatte der Saitenwusel viele Stimmungs-, aber auch altbekannte Lieder im Gepäck. Einige Lieder untermalte er noch mit den verschiedensten Klanginstrumenten, Hupen, Rasseln und der Fanfare. Die Stimmung war ausgelassen, es wurde geklatscht, geschunkelt, getanzt und mitgesungen. Für das leibliche Wohl gab es Thüringer Bratwurst frisch vom Rost, Knabbereien und für die durstigen Kehlen standen Bier, Radler, Maibowle und Limo zur Auswahl. Wieder einmal organisierten unsere Jungs und Mädels von der Betreuung eine gelungene Feier für unsere Senioren! 

 

Himmelfahrtsfeier auf unserer schönen Terrasse
Der Saitenwusel bringt Spaß und Stimmung
Viele Senioren haben mitgefeiert

 

 


 

 

Mai 2024

 

Der Baum steht

 

Am 1. Mai 2024 war es soweit im ASB Senioren- und Pflegeheim: Der Maibaum wurde gesetzt und unsere Bewohner waren zahlreich dabei, um dieses traditionelle Ereignis in unserem schönen Holzland zu feiern! Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune genossen wir Mai- und Erdbeerbowle, leckere Fettbrote und eine ordentliche Portion Spaß. Es gab Quizfragen, Gedichte und jede Menge Gesang und Tanz! Dank geht an unsere Jungs und Mädels der Betreuung für ihren tatkräftigen Einsatz.

 

Der Maibaum ist traditionell mit bunten Bändern geschmückt
Der Baum steht!
Tanz und gute Laune gehören bei unseren Festen immer dazu

 

 


 

 

Februar 2024

 

Großer Applaus für Leni Steinert, Jenny Gutberlet und Selina Schipke von der Regelschule "Am Hermsdorfer Kreuz"! 

 

Diese drei Schülerinnen der 10. Klasse haben unserem Senioren- und Pflegeheim "Am Lindenplatz" eine große Freude bereitet. Ihr Schulprojekt, ein selbstgebautes Insektenhotel, wurde am Montag offiziell an unsere Einrichtung übergeben und hat einen Ehrenplatz in unserem Garten gefunden.

 

Mit Unterstützung von Selinas Opa und gesponsertem Holz vom Forstbetrieb Winterfeld haben sie in ihrer Werkstatt nicht nur ein Insektenparadies geschaffen, sondern auch eine Oase für die Natur in unserem Garten. Das Material für die verschiedenen Fächer wurde mit Liebe im heimischen Wald an der „Roten Pfütze“ gesammelt.

 

Dieses Projekt trägt nicht nur dazu bei, dass unser Garten aufgewertet wird, sondern es hat auch das Teamgefühl und die Freundschaft der drei Schülerinnen gestärkt. "Aber der schönste Moment war, als es fertig war", sagt Leni. 😉

 

Ein herzliches Dankeschön an Leni, Jenny und Selina für ihr beeindruckendes Engagement und dieses fantastische Objekt! 🌷🐝 Möge das Insektenhotel viele kleine Bewohner anlocken, die dabei helfen, unseren Garten zum Blühen zu bringen. Unsere Heimbewohner werden sicher viel Freude haben!

 

Das Insektenhotel während der Bauphase
Leni, Jenny und Selina beim Befüllen der einzelnen Fächer
Das fertige Objekt wird offiziell übergeben

 

 


 

 

Februar 2024

 

Ein bewegender Moment

 

Am Montag, 26.02.2024 war ein Tag voller Herzlichkeit und Großzügigkeit, als wir offiziell die Spende vom ASB Senioren- und Pflegeheim an das Kinderhospiz Mitteldeutschland übergaben. Bereits zum dritten Mal haben Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter während unseres Weihnachtsmarktes im letzten Dezember ihre Herzen geöffnet und Spenden für schwerstkranke Kinder gesammelt.

Dank dieser unglaublichen Unterstützung konnten wir stolze 1500 Euro übergeben! Ein riesiges Dankeschön an jeden Einzelnen, der dazu beigetragen hat, diesen wundervollen Betrag zu erreichen.

Unser Spendenengel Uwe Köhler war voller Freude, als er die Spende entgegennahm und uns erzählte, wie das Geld im Kinderhospiz verwendet wird. Unter anderem wird der Snoozle-Raum neugestaltet, um den Kindern und ihren Familien noch mehr Komfort und Geborgenheit zu bieten.

 

Stolze 1500 Euro konnten wir Spendenengel Uwe Köhler stellvertretend übergeben

 

 


 

 

Januar 2024

 

Prosit Neujahr!

 

Am Freitag, 12. Januar 2024,  war Heidi Hedtmann wieder bei uns zu Gast und präsentierte ihr Neujahrskonzert. Natürlich wurde dabei ausgiebig auf das neue Jahr angestoßen. Begeisterte und gut gelaunte Bewohner sangen, klatschten und schunkelten zu ihren Liedern. Die Stimmung war großartig. Heidi sang Heimatlieder, Schlager und viele bekannte Lieder von "Schöne Maid" bis hin zu "Sierra Madre" und alle Bewohner waren hingerissen. Vielen lieben Dank für diesen schönen Nachmittag - natürlich allen, die dazu beigetragen haben! 

 

Heidi Hedtmann bei ihrem Auftritt
Für alle Bewohner gab es natürlich Sekt zum Anstoßen - natürlich auch alkoholfrei :-)
Unser Speisesaal war wie immer gut gefüllt mit musikbegeisterten Bewohnern

 

 


 

 

Januar 2024 

 

Frohes neues Jahr!

 

Wir wünschen allen Bewohnern, Klienten, Angehörigen und Kollegen einen guten und gesunden Start in ein glückliches Jahr 2024!

Am 31. Dezember 2023 gab es eine große Silvesterparty im Senioren- und Pflegeheim „Am Lindenplatz“. Zu Gast war der „Saitenwusel“, der zusammen mit seiner 84jährigen Mutter den Speisesaal buchstäblich zum Kochen brachte. Die Stimmung war überragend - es gab ausreichend Getränke und Knabbereien, dazu Stimmungsmusik und lustige Partyeinlagen. Das anschließende Feuerwerk auf der Terrasse war der krönende Abschluss des Jahres. Alle waren sehr begeistert und beschwingt.

 

Der Saitenwusel mit seinen lustigen Partyeinlagen
Es ging über Tische und Bänke - die Stimmung war überragend
Das anschließende Feuerwerk war der krönende Abschluss

 

 


 

 

Dezember 2023

 

O du fröhliche


In der ersten Adventswoche war es endlich wieder soweit und unser Weihnachtsmarkt wurde eröffnet. Bereits zum dritten Mal startete am Dienstag, dem 12.12.2023, auf der Terrasse des Pflegeheims „Am Lindenplatz“ der Weihnachtsmarkt für unsere Bewohner. Wieder bekamen wir von der Gemeinde Bad Klosterlausnitz fünf Buden kostenlos zur Verfügung gestellt, aus denen es vier Tage lang köstlich duftete. Es gab Rostbratwürste, Krapfen, Waffeln, Plätzchen, Stollen, Glühwein, Kaffee und viele andere Leckereien. Für unsere Bewohner war dies alles kostenlos. An jedem Tag gab es einen musikalischen Höhepunkt, der das Weihnachtsmarktgeschehen abrundete. Alle Angehörigen, Mitarbeiter und Besucher waren ebenfalls herzlich eingeladen. Gegen eine Spende für das Kinderhospiz Mitteldeutschland konnten sie ebenfalls alle Köstlichkeiten und das Programm genießen.


Der Weihnachtsmarkt war von der ersten Minute an gut besucht. Unsere Bewohner sowie zahlreiche Angehörige und Kollegen ließen sich alle angebotenen Köstlichkeiten schmecken. Musikalische Unterhaltung kam am Dienstag von den „Singenden Holzländern“. Ein bunter Mix aus Weihnachts- und Heimatliedern sorgte für beste Stimmung, es wurde mitgesungen und geklatscht. Beim „Leitermacher-Lied“ wurde live dazu eine Leiter zusammen-gebaut. Wir danken den Männern aus Weißenborn für ihren tollen Auftritt!

 

Am zweiten Tag unseres Weihnachtsmarktes hatten wir Besuch vom Weihnachtsmann. Dieser hatte einen prall gefüllten Wagen dabei, mit dem er durch die gesamte Einrichtung zog. Auch unsere bettlägerigen Bewohner wurden von ihm großzügig beschenkt. Anschließend drehte er noch eine Runde über den wieder sehr gut besuchten Markt. Musikalische Unterhaltung kam dabei vom „Original Saaletaler“, der mit weihnachtlicher Musik und anderen bekannten Volksliedern eine tolle Stimmung verbreitete.

 

Am Donnerstag hatten wir „Mr. Evergreen“ zu Gast, der auf seiner Drehorgel ebenfalls schöne Weihnachtslieder zum Besten gab. Sehr weihnachtlich und besinnlich ging am Freitag unser Weihnachtsmarkt zu Ende. Zum Einbruch der Dunkelheit kamen die Bläser des Posaunenchors, um gemeinsam mit unseren Bewohnern, ihren Angehörigen und unseren Mitarbeitern den Weihnachtsmarkt wunderschön ausklingen zu lassen. Wir bedanken uns herzlich für den Besuch und freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr.

 

Wir möchten uns bei allen Mitarbeitern bedanken, die diesen Weihnachtsmarkt wieder mit viel Freude und Herz für unsere Bewohner zum Erlebnis gemacht haben! Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Unterstützern, deren Hilfe wir sehr zu schätzen wissen: bei der Gemeinde Bad Klosterlausnitz; beim Globusmarkt Hermsdorf; bei der Kreuzapotheke; sowie bei vielen Kollegen, die Plätzchen gebacken haben, Gestecke gebastelt und Preise für unser Glücksrad von zu Hause mitgebracht haben.

Unsere Bewohner haben direkt vor der Haustür einen „echten“ Weihnachtsmarkt erleben dürfen – mit allem, was dazu gehört. Wir haben es geschafft, ganz vielen Senioren ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ganz viel Dankbarkeit zu erleben.

 

Der Weihnachtsmann kümmert sich um unsere Bewohner
Der Posaunenchor beendet feierlich unseren Weihnachtsmarkt
Geschäftsführer Torsten Voßwinkel und Heimleiter Marco Dütthorn eröffnen zusammen mit den "Singenden Holzländern" den Weihnachtsmarkt

 

 


 

 

September 2023

 

Grünes Glück im Pflegeheim: Schülerinnen gestalten Kräuterbeet

 

Am 19. September feierten wir die feierliche Übergabe eines besonderen Projekts: Hannah Bock, Lilo Paul, Nelly Ecklebe und Lisa-Marie Voigtmann – alle vier Schülerinnen der 10c der Staatlichen Regelschule „Am Hermsdorfer Kreuz“ - haben in ihrer Projektarbeit ein Kräuterbeet für unser Pflegeheim geschaffen.

Dieses Vorhaben erforderte nicht nur die Zustimmung des Schulleiters, sondern auch die Suche nach Sponsoren, was beides erfolgreich gemeistert wurde. Sowohl unser ASB Pflegeheim als auch der Dackdeckerbetrieb Schwab aus Hermsdorf sponserten dafür Steine, Erde und Pflanzen. An drei Projekttagen bauten die Mädels fleißig eine Begrenzung aus Natursteinen, füllten Erde auf, setzten die Pflanzen und arrangierten alles zu einem schönen Gesamtbild.

Zusammen mit ihrer Lehrerin und Projektbetreuerin Sarah Hentschel fand am 19. September die Übergabe des Kräuterbeetes an das Pflegeheim statt. Heimleiter Marco Dütthorn und Pflegedienstleiterin Corinna Schindler bedankten sich im Namen der Einrichtung und unserer Bewohner herzlich bei den Schülerinnen für ihre tolle Arbeit.

Das Kräuterbeet ist nicht nur eine Bereicherung für unseren Garten, sondern auch für unsere Senioren. Es enthält duftende Kräuter, die in der Betreuungsarbeit unserer Kollegen Verwendung finden werden. Die Schülerinnen haben aber erst einen Teil ihrer Arbeit umgesetzt - der schriftliche Bericht und die Präsentation stehen noch aus. Wir möchten den Schülerinnen nochmals ganz herzlich für ihr Engagement danken und sind gespannt auf die Fortsetzung dieses Projekts.

 

Übergabe des Kräuterbeetes
das fertige Kräuterbeet
die Schülerinnen bei der Arbeit

 

 


 

 

Juni 2023

 

Ausflug zum Kurkonzert

 

Was für ein toller Nachmittag des 11. Juni 2023! An diesem Tag haben viele freiwillige Helfer der Belegschaft sowie zahlreiche Angehörige mit rund 20 Bewohnern einen Ausflug zum Kurkonzert in den Kurpark nach Bad Klosterlausnitz unternommen. Ausgerüstet mit leckerer Verpflegung und verschiedensten Getränken ging es gegen halb 2 Richtung Kurpark. Dort lauschten wir eine Stunde den Klängen des Sinfonieorchesters Carl Zeiss Jena e.V.

Tränen vor Rührung bei unseren Bewohnern waren Bestätigung genug für diesen schönen Nachmittag! Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten!

Unser Dank gilt allen freiwilligen Helfern des ASB Senioren- und Pflegeheims, den helfenden Angehörigen, dem Fahrdienst des ASB Ortsverbandes Hermsdorf e.V. sowie dem Kurmittelhaus für die Reservierung der Plätze für unsere Bewohner!!!

 

Fahrt durch den Wald
Gespannt lauschen wir den Klängen
Das Sinfonieorchester Carl Zeiss

 

 


 

Februar 2023

2.000 Euro für das Kinderhospiz Mitteldeutschland

 

Während unseres Weihnachtsmarktes im Advent letzten Jahres sammelten die Kollegen des ASB Senioren- und Pflegeheims wieder fleißig Spenden für todkranke Kinder und ihre Familien. Für die Senioren waren Speisen und Getränke kostenfrei, von Angehörigen und Besuchern wurde dafür eine kleine Spende erbeten. Zudem verzichtete die Geschäftsführung auf die üblichen Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner. Nach dem Motto „Spende statt Geschenke“ wurde dieses Geld ebenfalls in den Spendentopf getan.

Am Montag, den 6. Februar 2023 war die symbolische Übergabe des Spendenschecks, auf dem die stattliche Summe von 2.000 Euro zu sehen ist. Über diese Spende freut sich Uwe Köhler, seines Zeichens Spendenengel des Kinderhospiz Mitteldeutschland, stellvertretend für die Kinder und ihre Familien sehr. „Davon kann zum Beispiel ein neues Pflegebett oder ein Massagesessel gekauft werden“, so Köhler. Auch wir sind froh, damit wieder einen kleinen Beitrag zur kurzzeitigen Entlastung von Familien mit todkranken Kindern geleistet zu haben.

Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag!

 

www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de

 

Spendenübergabe

 


 

 

Dezember 2022

 

Leise rieselt der Schnee auf unserem Weihnachtsmarkt

 

Die letzten Klänge des Posaunenchors sind am Freitag, den 2. Dezember 2022 verhallt und damit ging unsere Weihnachtsmarktwoche zu Ende. In der Nacht gab es noch eine weiße Überraschung von oben, so dass wir wirklich ALLES hatten, was ein Weihnachtsmarkt braucht: Schnee, schön geschmückte Buden, Glühwein, viele Leckereien, Lichter und sogar einen Weihnachtsmann. Den krönenden Abschluss bildeten in der Dämmerung die Frauen und Männer des Posaunenchors, die wunderschön die bekanntesten Weihnachtslieder spielten. 

Los ging unser Weihnachtsmarkt bereits am Dienstag, den 29. November. Im Angebot waren Thüringer Roster, Kräppelchen, Fettbrote, Plätzchen, Stollen, Glühwein, Kinderpunsch und vieles mehr. Bei all den Köstlichkeiten wusste man gar nicht, wo man anfangen sollte. Mr. Evergreen spielte an der Drehorgel wunderschöne Weihnachtslieder und erfreute damit so manches Bewohnerherz. Die Stimmung hätte weihnachtlicher nicht sein können. Am folgenden Tag war die Hainspitzer Chorgemeinschaft zu Gast, die mit ihren stimmungsvollen Weihnachtsliedern im Speisesaal wahrlich besinnliche Stimmung verbreitete. Alleinunterhalter Dieter Seiffert war am Donnerstag bei uns und ließ mit einer Mischung aus Weihnachtsliedern und einem bunten Schlagermix die frostigen Temperaturen vergessen. Die Stimmung war überragend - es wurde getanzt, gesungen und gelacht und das alles in schönstem weihnachtlichen Ambiente.

Wir freuen uns, dass wir mit dieser Woche das wichtigste erreicht haben: glückliche Bewohner zu haben! Die vielen strahlenden Augen waren jede Minute Arbeit wert.

 

Wir bedanken uns ausdrücklich bei:

- der Gemeinde Bad Klosterlausnitz für´s Stellen der Buden

- dem Heimatverband "Frau Creativ" für ihre Bastelarbeiten

- dem Globusmarkt Hermsdorf und

- der Kreuzapotheke für ihre jeweils großzügige Unterstützung!

 

Bedanken möchten wir uns aber vor allem bei allen Mitarbeitern, die diese unvergessliche Woche möglich gemacht haben. Viele haben Plätzchen gebacken, Gestecke gebastelt und Preise für das Glücksrad gespendet. 

 

20221202_072933
20221202_162806
20221129_154659

 

 


 

 

September 2022

 

Erntedankfest

Am 22. September feierten wir im Speisesaal unser Erntedankfest. Zu Gast war wieder Hartmut Baum, der Akkordeon spielte und herbstliche Lieder sang. Von leise und besinnlich bis hin zu fetziger Musik war alles im Programm.
Zur Verköstigung unserer Bewohner gab es Bier, Radler und Rhabarber- sowie Johannisbeer-Weinschorle. Als Snack gab es passend dazu blaue und weiße Weintrauben. Die Stimmung war super. Eine Bewohnerin hatte am gleichen Tag Geburtstag und bekam vom Künstler ein Ständchen. Alle Anwesenden ließen sie anschließend hoch leben, worüber sie sich riesig gefreut hat.

Die Dekoration war ein echter Hingucker,- hier haben unsere Jungs und Mädels von der Betreuung wieder alles gegeben. Alles, was der Herbst an Farben, Formen und Früchten hergibt, war wunderschön arrangiert.

 

Hartmut Baum
Erntedankfest
Deko

 

 


 

 

Juli 2022

 

Sommer, Sonne, Gute Laune!

 

Unter diesem Motto startete am 12. Juli 2022 unser 4-tägiges Sommerfest im Senioren- und Pflegeheim „Am Lindenplatz“.

Den Auftakt machten die Kinder der Bienchengruppe des Integrativen Kindergar-tens „Holzlandknirpse“ der AWO in Hermsdorf. Mit ihren beiden Erzieherinnen Jacqueline und Heike boten sie unseren Bewohnern ein tolles Unterhaltungsprogramm. Sie sangen, sagten Gedichte auf und tanzten für unsere Senioren, die sichtlich gerührt waren. Anschließend gab es für alle Kinder als Dankeschön am Eiswagen noch Eis nach Wahl, worüber die Kleinen sichtlich erfreut waren. Natürlich bekamen auch alle Bewohner ein Eis, was bei herrlichstem Sommerwetter auf der Terrasse -mit Schlagermusik im Hintergrund- besonders gut schmeckte. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Erzieherinnen und Kindern der Bienchengruppe für ihren Auftritt und wünschen den neuen Schulanfängern einen guten Start im August!

 

Die gute Laune war am zweiten Tag Programm bei uns: Musiker Cliff Rößler war  zu Gast und heizte den Senioren ordentlich ein. Es wurde getanzt, gesungen, geklatscht und textsicher mitgesungen. Er präsentierte dem gut gelaunten Publikum eine musikalische Zeitreise mit Hits von Roland Kaiser, Udo Jürgens, Heino und vielen mehr.

Die Stimmung war überragend. Lieder wie „Ich war noch niemals in New York“ oder das „Polenmädchen“ verhalfen einigen unseren Bewohnern auf die Beine – da war die Tanzlust größer als die körperliche Eingeschränktheit. Bei optimalem Wetter genossen unsere Senioren unseren zweiten Tag „Sommerfest“ bei Eiskaffee und Eisschokolade und bester Unterhaltung von und mit Cliff Rößler. Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Vormittag!!!

 

Bienchengruppe
Cliff Rößler
Bewohner beim Herstellen von Seife

 

Am dritten Tag unserer Sommerwoche wur-den alle Sinne unserer Bewohner ange-sprochen. An zwei verschiedenen Stationen konnten sie riechen, hören, schmecken, fühlen und schauen. Unsere Damen von der Betreuung hatten hierfür verschiedene Kräuter, Blütenblätter und Duftöle bereitgestellt, mit denen die Bewohner unter Anleitung kleine Seifen herstellen konnten. Herausgekommen sind tolle Kreationen!
An der zweiten Station präsentierte „Weltenbummler“ Bodo Steguweit Utensilien aus der ganzen Welt. Angefangen beim Didgeridoo aus Australien, über Kieselsteine aus Kreta sowie Sand aus der Sahara bis hin zu Weihrauch war alles dabei und konnte gerochen, angefasst, gefühlt oder gehört werden. Eine wahre Sinnesreise!
Für alle gab es dazu selbstgemachte Bowle mit Erdbeeren, Pfirsichen und Mandarinen, die sehr lecker war!

 

Zum krönenden Abschluss unserer Sommer-Sonne-Gute-Laune-Woche gab es heute das Sportfest. An vier Stationen mussten unsere Senioren ihr Können unter Beweis stellen. Ob beim Angeln im Pool, Dosen mit Bällen abwerfen, beim Kegeln oder Becher mittels Wasserspritzen zum Fallen bringen – alle waren mit absolutem Feuereifer dabei! Es wurde gefeiert und viel gelacht, angefeuert und geklatscht. Die Stimmung hätte besser nicht sein können.

Als Highlight gab es dann noch Thüringer Bratwurst vom Holzkohlegrill, die unsere beiden Köche Jan und René von der „Küche mit Herz“ zum Mittag gebraten haben.

 

Ein ganz großes Lob und Dankeschön gehen an die Mädels und Jungs unserer Betreuung, die wirklich alles gegeben haben, den Bewohnern eine erlebnisreiche Woche zu bescheren. Angefangen bei der Deko, über die kulinarische Versorgung bis hin zur Organisation der einzelnen Programmpunkte an allen Tagen - alles war perfekt! Danke!!!

 

Sportfest
Küche mit Herz
Team Betreuung

 

 


 

 

Mai 2022


Einmal zurück: Seit 79 Tagen herrscht Krieg in der Ukraine und bringt den Menschen unvorstellbares Leid. Jeden von uns erschüttern die täglichen Nachrichten und Bilder aus dem Kriegsgebiet. Wir, der ASB Ortsverein Hermsdorf e.V., haben gemeinsam mit dem ASB Senioren- und Pflegeheim daher am 13. Mai 2022 ein Zeichen gesetzt.

 

Mit der Friedensfahne vor unserer Einrichtung möchten wir unsere Verbundenheit zeigen. Die Tochter einer Mitarbeiterin brachte ihre Emotionen und Ängste in einem Gedicht zum Ausdruck.Um den Menschen in der Ukraine zu helfen, unterstützen wir gemeinsam die Ukraine Nothilfe des ASB Bundesverbandes mit einer Spende von 1.000 €.Auch Sie können die Menschen in der Kriegsregion mit Spenden unterstützen: ASB Ukraine Nothilfe

 

Wir alle wünschen uns Frieden!

 

Gedicht_Frieden in Europa
Mitarbeiterinnen und Geschäftsführer des ASB OV Hermsdorf
Friedensfahne

 

 


 

 

Dezember 2021

 

Themenwoche „Weihnachten“

 

In der Mitte ein Weihnachtsbaum, ringsum schön geschmückte Buden und aus jeder duftet es anders. Dies für unsere Bewohner noch einmal erlebbar zu machen, war Heimleiterin Corinna Schindler ein großer Wunsch. Zusammen mit dem gesamten Team des Pflegeheims wurde eine Themenwoche „Weihnachten“ organisiert, deren zentraler Mittelpunkt ein kleiner Weihnachtsmarkt auf der Terrasse war. Hier gab es Waffeln, Krapfen, Glühwein, Punsch, Kaffee und Kuchen, Plätzchen und Bratwurst vom Rost – alles für unsere Bewohner selbstverständlich kostenfrei.

 

Die Begeisterung war den Bewohnern anzusehen, so viele leckere Dinge, man konnte sich teilweise gar nicht entscheiden. Zubereitet wurden die Leckereien nach eigenen Rezepten. Die Mitarbeiter haben dafür zu Hause Kuchen und Plätzchen gebacken und an der „Kräuterbude“ stand die Heimleiterin persönlich und verkostete Tees und Brot mit selbstgemachter Kräuterbutter. Nebenher lief klassische Weihnachtsmusik – schöner konnte es nicht sein.

 

Danke sagen wir allen beteiligten Kollegen, die Plätzchen und Kuchen gebacken haben, Deko gespendet, die Buden betreut und täglich unsere Bewohner chauffiert haben. Danke dem Posaunenchor Hermsdorf, der am Freitagabend auf der Terrasse wunderschöne Weihnachtslieder spielte. Danke an die „Küche mit Herz“ für die Unterstützung an allen Tagen! Ebenso nochmals ein Dankeschön an die Gemeinde Bad Klosterlausnitz für das Stellen der Buden.

 

Bedanken möchten wir uns auch bei Bewohnern, Angehörigen und Kollegen sowie den Damen von „Frau Creativ“ (Heimatverein Bad Klosterlausnitz) für die vielen Spenden für das „Kinderhospiz Mitteldeutschland“. Nach Auszählung der Spendengelder können wir freudig verkünden, dass in unserer Weihnachts-Themenwoche sage und schreibe 812,70 € zusammengekommen sind. Das ASB Pflegeheim stockte diese Summe auf runde 1.500,- € auf! Dieser Betrag wurde am 16.12.2021 in Form eines symbolischen Schecks dem „Spendenengel“ Uwe Köhler vom Kinderhospiz feierlich übergeben. Wir freuen uns sehr, damit todkranken Kindern und ihren Familien ein wenig geholfen zu haben.

 

 

Reges Treiben zum Weihnachtsmarkt im ASB Pflegeheim
In der Mitte ein schön geschmückter Weihnachtsbaum
Spendenübergabe an das Kinderhospiz Mitteldeutschland